Alvoso Forum 2016

Datum: 24. Mai 2016

Hochdotierte Referenten und spannende Themen am Forum der ALVOSO LLB

Getreu ihrem Motto "erfrischend anders" wartet die ALVOSO LLB Pensionskasse an ihrer diesjährig stattfindenden Informationsveranstaltung FORUM mit hochkarätigen Referenten auf. Diese bringen vor allem eines mit: Spannung. Kriminalpsychologe Dr. Thomas Müller gewährt pikante Einblicke in die psychologischen Gesetze von Krisensituationen. Und Alt-Ständerätin Christine Egerszegi hält ein interessantes Referat zum Thema Altersvorsorgereform 2020. Anregendes und Ansichten zu Prognosen und Visionen ist am ALVOSO FORUM vom Dienstag, 24, Mai um 15.00 Uhr in der pädagogischen Hochschule Zürich zu erfahren.

"Wir schätzen uns glücklich, den bekannten Kriminalpsychologen Dr. Thomas Müller für unser diesjähriges FORUM gewonnen zu haben“, verkündet Remo Schällibaum. Der Präsident des Stiftungsrates der ALVOSO LLB Pensionskasse setzt mit seiner Informationsveranstaltung abermals neue Akzente. Getreu ihrem Credo "erfrischend anders" lädt die Pensionskasse zur jährlichen Informationsveranstaltung und wartet gleich mit zwei hochkarätigen Referenten auf.

Spannung garantiert: das Thema Altersvorsorge muss nicht trocken sein!

Alt-Ständerätin Christine Egerszegi wird mit dem Thema "Altersvorsorgereform 2020" manch interessanten Einblick in die Zukunft gewähren. Ein Thema, das die Pensionskasse ebenfalls mit einem Kurzreferat "ALVOSO LLB Vision 2020" auf der Traktandenliste führt. Und der Kriminalpsychologe und Buchautor Dr. Thomas Müller wird das Publikum mit seinen Erläuterungen von psychologischen Gesetzen in Krisensituationen fesseln. Aber nicht nur Informationen rund um die berufliche Vorsorge stehen im Vordergrund. Auch das Vertrauen in die 2. Säule soll gestärkt werden. Dass diese Themen in einem spannenden und unterhaltsamen Kontext gezeigt werden, dafür ist die von 15.00 bis ca. 18.30 Uhr dauernde Veranstaltung an der pädagogischen Hochschule in Zürich besorgt.

Ein aussergewöhnlicher Gast Referent: Dr. Thomas Müller

Dank seinen aufsehenerregenden Fällen ist der gebürtige Österreicher wohl allseits bekannt. Müller fand seinen Einstieg 1982 bei der Innsbrucker Polizei, studierte nebenbei Psychologie und absolvierte mehrere Ausbildungen im Bereich Strafrecht, Kriminologie und Verbrechensanalyse. Kontakte zum FBI sorgten unter anderem zur Weiterqualifikation bei Spezialisten der Kriminalpsychologie. Einige kennen Dr. Thomas Müller bestimmt aus der TV-Serie eines Deutschen Grossenders, und auch in der Schweiz hat sich der Kriminologe in unsere Köpfe eingeprägt; spätestens seit den Fällen Mischa Ebner, Jack Unterweger, Horst David sowie Natascha Kampusch, um nur einige zu nennen. Der europaweit bekannte und renommierte
Kriminalpsychologe und Buchautor hält Vorträge an diversen Universitäten und Einrichtungen im deutschsprachigen Raum sowie weiteren Ländern Europas und Übersee.

Kontakt

ALVOSO LLB Pensionskasse
Bahnhofplatz 2
8853 Lachen SZ
Telefon +41 55 462 12 82
Fax +41 55 462 12 84
E-Mail info@alvoso.ch

Kontaktformular

Zahladresse

Bank Linth LLB AG
Zürcherstrasse 3
8730 Uznach

IBAN:
CH70 0873 1001 2807 6202 1